Angebot und Nachfrage nach Shutdown wieder erholt

Daten von ImmoScout24 zeigen, dass Angebot und Nachfrage sich nach einem kurzfristigen Rückgang Mitte März wieder auf dem Stand vor der Kontakteinschränkungen erholt haben. Die Aktivität in einigen Bereichen liegt sogar darüber, etwa bei der Anzahl der Immobilieninserate von Wohn- bis Gewerbeimmobilien sowie den Exposé-Aufrufen. Ein größerer Einbruch ist ausgeblieben. Stattdessen zeigt sich der deutsche Immobilienmarkt in der Krise sehr stabil. Entgegen mancher Behauptung seien auch die Preise nicht eingebrochen.

Schlagwörter: